Archiv der Kategorie: News

Sanierung der Zimmereggbadi

Gute Nachrichten aus dem Stadthaus: der Stadtrat plant eine umfassende Sanierung der Zimmereggbadi und will das 50m-Becken erhalten. Ursprünglich war nur eine provisorische Sanierung vorgesehen, bei der das Nötigste für einen Weiterbetrieb unternommen worden wäre. Im Februar 2017 reichten dann CVP und SVP ein Postulat ein, das eine Komplettsanierung forderte (Bericht in der LZ). Und heute nun berichtet die LZ:

„Der Stadtrat zeigt sich bereit, in enger Zusammenarbeit mit der Betreiberin der Hallenbad Luzern AG die teurere und umfangreichere Sanierungsvariante zu prüfen. Die Kosten werden mit 10 Millionen Franken beziffert.“

Bis zum Herbst erarbeitet nun der Stadtrat einen Bericht und Antrag, der dem Grossen Stadtrat unterbreitet wird. Die Bauarbeiten würden dann im Herbst 2018 beginnen und 2020 abgeschlossen sein.

Der Quartierverein Reussbühl freut sich sehr und bedankt sich im Namen der Reussbühler Bevölkerung für das Engagement!

Kinderpost in Reussbühl

Ja, es war ein Aprilscherz, den wir uns hier geleistet haben. Der QV setzt sich weiterhin ganz ernsthaft für eine gute Lösung bezüglich der Poststelle Ruopigen ein. Mit den Schulen finden allerdings keine Gespräche statt…

Jetzt ist es vorzeitig durchgesickert: Die Post steht kurz davor, in Reussbühl ihr Konzept der bedienten Agentur neu in einer Schule zu betreiben. Sie plant nämlich, die Poststelle Ruopigen zu schliessen und als Ersatz dafür eine Agentur in der Kantonsschule Reussbühl zu eröffnen. Beim Kanton Luzern, der dringend auf der Suche nach einer Entlastung des Budgets ist (so denn vorhanden) und neue Einnahmequellen benötigt, ist man von der Idee der Post sehr angetan. Kinderpost in Reussbühl weiterlesen

Nordpol nimmt Gestalt an

Dieses Datum sollten Sie sich merken: am 1. Mai eröffnet die Sommerbar Nordpol am Reusszopf. Das Baugesuch wurde publiziert, und der Spielplatz nimmt bereits konkrete Formen an. Die offizielle Eröffnung findet am 11. Juni statt – Datum bitte vormerken!

Mehr dazu im Bericht in 20 Minuten. Von hier stammt auch das im Beitrag verwendete Bild.

Mittlerweile ist der Spielplatz schon weit gediehen, wie dieses Foto vom 17.3.2017 zeigt:

IMG_0882

Neuer Busunterstand Frohburg

Wie die Neue Luzerner Zeitung berichtet, liegt der Plan für einen neuen Busunterstand Frohburg (stadtauswärts) auf.

Das neue Bushäuschen wird voraussichtlich Mitte September geliefert und montiert. Herstellerin ist die Wasta AG mit Sitz in Stans. Die Arbeiten sind mit der Umgestaltung des Seetalplatzes koordiniert. Der Hauptstrassenabschnitt wird nach aktuellem Planungsstand Mitte Oktober in Betrieb genommen.

https://www.luzernerzeitung.ch/importe/fupep/neue_lz/lz_stadtluzern/Neuer-Unterstand-fuer-Passagiere;art128775,801112

Ab Mitte Oktober wird dann auch der Strassenabschnitt Hauptstrasse in Betrieb genommen. Auffällig ist hier der neue Reussbühler Brunnen unterhalb der Kirchtreppe.

image

Sicheres Baden am Reusszopf

Der Kanton Luzern weist in seinem Newsletter auf die Gefahren beim Baden an Emme und Reuss hin.

Kleine Emme und Reuss beim Seetalplatz: Sicheres Verhalten am Ufer

Die warmen Temperaturen und die neu gestalteten Zugänge zur Kleinen Emme und zur Reuss beim Seetalplatz laden zum Verweilen ein. Aus Sicherheitsgründen ist jedoch zu beachten: Es gibt keine Badeplätze an diesen Uferabschnitten, die Flüsse weisen an gewissen Stellen und je nach Wasserstand eine starke Strömung auf und das Betreten der Ufer im Baustellen-Bereich ist untersagt. Sicheres Baden am Reusszopf weiterlesen

Testplanung für Reussbühl West: Ausstellung im Stadtarchiv

Die Stadt Luzern hat zusammen mit den Grundeigentümern in Reussbühl West eine Testplanung durchgeführt. Ziel war es, eine Vorstellung zu erhalten, wie sich das Quartier entwickeln könnte. Die Testplanung zeigt, dass es möglich ist, das Areal in Etappen neu zu bebauen und dabei den Charakter der industriellen Vergangenheit zu erhalten. Unter anderem hat die Testplanung ergeben, dass der Erhalt der Shedhalle der Centralschweizerischen Kraftwerke (CKW) möglich ist und eine öffentliche oder halböffentliche Nutzung zur Belebung des Quartiers beitragen würde. Die Resultate der Testplanung sind bis Donnerstag, 28. Januar 2016, im Stadtarchiv ausgestellt.

Dienstag, 26. Januar, bis Donnerstag, 28. Januar 2016
Testplanung Reussbühl West: Ausstellung der Resultate
Fachpersonen der Stadtverwaltung Luzern erläutern die Ausstellung und beantworten Fragen.
LITTAU, Stadtarchiv Luzern, Ruopigenstrasse 38, Di. 13.30–17 Uhr, Mi. 13–19 Uhr,
Do. 13.30–17 Uhr.

Mehr Information im Stadtportal: www.stadtluzern.ch/de/aktuelles/

Inserat_02oder bei Zentralplus: www.zentralplus.ch