Engagement fürs Quartier

Der Einsatz für ein lebenswertes Quartier ist eines der Hauptziele des Quartiervereins Reussbühl. Dabei engagieren wir uns auch auf politischer Ebene und versuchen uns nicht in die Parteipolitik einzumischen. Wir handeln im Auftrag unserer Mitglieder, deren Meinung wir im Rahmen von speziellen Veranstaltungen oder der Mitgliederversammlung einholen. In der Vergangenheit haben wir uns erfolgreich in verschiedenen Angelegenheiten für die Interessen unseres Quartiers eingesetzt. Dabei setzen wir auf eine partnerschaftliche Kooperation mit den Behörden. Wenn nötig, setzen wir auch politische Instrumente ein, um unsere Anliegen durchzusetzen.

Das Bild oben zeigt ein Werk, das im Zusammenhang mit der Zukunftswerkstatt zur Zukunft von Reussbühl 2011 von einem Schulkind geschaffen wurde.

Quartiergarten Ruopigen

Zum 10jährigen Jubiläum beschenkt sich der QV Reussbühl mit einem „Urban Garden“, dem Quartiergarten Ruopigen. Im Mai 2018 starten wir das Projekt, bei dem Jung und Alt aufgefordert sind, mitzuwirken. Gemeinsam pflanzen wir an, gemeinsam pflegen wir das Gewachsene und gemeinsam ernten wir die Früchte unseres Tuns. Unterstützt werden wir dabei von der Stadtgärtnerei.

Einsatz für die Bibliothek Ruopigen

Der Erhalt der Bibliothek Ruopigen zeigt auf, wie man sich als Quartierbevölkerung mit vereinten Kräften erfolgreich durchsetzen kann. In Zusammenarbeit mit politischen Kräften haben wir eine Volksmotion gegen die geplante Schliessung im Rahmen des Sparpakets 2012 eingereicht. Mit einem Aktionstag haben wir Präsenz markiert und gezeigt, wie wichtig unserer Bevölkerung die Bibliothek Ruopigen ist. Es gelang uns, den Grossen Stadtrat von unseren Argumenten zu überzeugen, der die Volksmotion an den Stadtrat überwies und diesen dadurch verpflichtete, die Bibliothek nicht zu schliessen. Schliesslich konnte sogar der bisherige (ideale) Standort erhalten bleiben. Entscheidend für den Erfolg war – neben dem politischen Vorstoss – die Zusammenarbeit mit Partnern in der Politik und auch mit Behörden. So war die Integration des Quartierbüros in die Bibliothek ein wichtiger Schritt, der gezeigt hat, dass wir Hand bieten für konstruktive Lösungen.

Aktionstag Bibliothek Ruopigen

Öffentlicher Verkehr

Auch nach der Fusion waren Littau und Reussbühl für den Verkehrsverbund Agglomerationsgemeinden, in denen für die Fahrt ins Stadtzentrum ein Ticket für zwei Zonen gelöst werden musste. Eine Petition zusammen mit den Quartiervereinen Littaus hat bewirkt, dass der Verkehrsverbund das Tarifkonzept komplett überarbeitete und schliesslich (per Fahrplanwechsel 2015) eine einheitliche Zone für die Stadt und Agglomeration Luzern geschaffen hat.

Im Bereich Öffentlicher Verkehr setzt sich der Quartierverein für eine optimale Versorgung aller Quartierteile ein. Wir sind Ansprechpartner des Stadtrats und des Verkehrsverbunds, mit dem wir regelmässig Infoveranstaltungen durchführen, an denen die Bevölkerung ihre Anliegen vorbringen kann. Weiterhin offen ist das dringende Anliegen einer Anbindung des Gebiets Waldstrasse/Eichenstrasse an den ÖV.

Umbau Seetalplatz / Luzern Nord

Bei der Neugestaltung des Seetalplatzes und der Zentrumsplanung Luzern Nord konnte sich der Quartierverein in verschiedenen Gremien (zum Beispiel im sog. Echoraum) einbringen. Auch wenn Änderungen im Gesamtprojekt kaum möglich waren, wurde ein grosses Anliegen des Quartierverereins Reussbühl, der direkte Zugang für Velofahrer zum Xylophonweg, nachträglich in die Planung aufgenommen. Der Quartierverein steht auch hinter der Errichtung eines neuen Spielplatzes und einer Sommerbar am Reusszopf.

Quartierarbeit Reussbühl

Seit der Präsentation des neuen Konzepts für die Quartier- und Jugendarbeit in Luzern hat der Quartierverein Hand zur Zusammenarbeit geboten. Für uns ist die Unterstützung durch die professionellen Mitarbeitenden des Quartierbüros eine wertvolle Ergänzung. Es war uns immer ein Anliegen, uns auch für Kinder und Jugendliche einzusetzen, doch lässt sich dies in Freiwilligenarbeit nur sehr beschränkt realisieren. Mit der Integration des Quartierbüros in die Bibliothek Ruopigen wurden zwei Quartierinstitutionen an einem Ort vereint. Der Quartierverein arbeitet bei verschiedensten Gelegenheiten – sei es beim Quartierfest, beim Projekt Kids-Report, bei der Gestaltung des Reusszopfs oder beim Anlass Reussbühl sucht das Super-Ei – gerne und erfolgreich mit dem Quartierbüro zusammen.

Waldschwimmbad Zimmeregg

Der Quartierverein unterstützte die politischen Vorstösse zum vollständigen Erhalt des Waldschwimmbads Zimmeregg. Als Ort der Erholung und Sports für Familien, Einzelpersonen, Schulklassen und Vereine bildet es einen wichtigen Teil der Infrastruktur in unserem Stadtteil.

Poststelle Reussbühl

Die Schweizerische Post hat die Schliessung zahlreicher Poststellen angekündigt, unter anderem auch jener im Ruopigen Zentrum. Der Quartierverein setzt sich für eine optimale Lösung für die Quartierbevölkerung ein. Gerade für mobil eingeschränkte Menschen ist ein komplettes Angebot von Postdienstleistungen im Ruopigen sehr wichtig. Mit der Lösung einer bedienten Postagentur in der Bäckerei Bucher hat sich der Quartierverein einverstanden erklärt.

Schulhaus Staffeln

Bei der Planung des Neubaus für das Schulhaus Staffeln konnte sich der Quartierverein einbringen. Mit der vorgeschlagenen und in der Volksabstimmung klar angenommenen Lösung sind wir sehr zufrieden. Die Eröffnung ist 2020 geplant.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: