Schlagwort-Archive: Verkehr

Vom Verkehrsknoten zum Zentrum?

Der Quartierverein macht auf diese Informationsveranstaltung des Schweizer Ingenieur- und Architektenvereins SIA im Laboratorium Luzern zum Seetalplatz aufmerksam:
 
Am Seetalplatz, wo sich die zwei Gemeinden Emmen und Luzern und die Flüsse Reuss und kleine Emme treffen, entsteht ein neuer Ort mit Verwaltungs-, Geschäfts- und Wohnhäusern. Mit der Neugestaltung des Flussraumes und der Verkehrswege bietet sich im Norden der Stadtregion die Chance, ein neues Zentrum zu schaffen – die neue Mitte von Luzern Nord? Wir werfen einen Blick auf den Fortschritt und die Umsetzung des Masterplans. Wie funktioniert die hohe Nutzungsdichte, wie die Vernetzung der unterschiedlichen Frei- und Aussenräume und wie die Einbindung in die vorhandenen Strukturen?
 
Als Auftakt in den Abend hören Sie zwei Kurzreferate von Christoph Zurflüh (Gebietsmanager Luzern Nord) und Andreas Sonderegger (Masterplan Stadtzentrum Luzern Nord)
Die anschliessende Podiumsdiskussion mit Thomas Lussi (Architekt, Luzern), Josef Schmidlin (Gemeinderat, Direktor Bau und Umwelt, Emmen), Andreas Sonderegger (pool Architekten, Zürich), Erich Zwahlen (Landschaftsarchitekt, Cham) wird moderiert durch Daniel Stalder (Zeitraumplanungen, Luzern)
 
Mittwoch, 21. August 2019, 19.00 Uhr
Ewl-Areal, Laboratorium
Sternmattstrasse 3, 6003 Luzern
 
Keine Anmeldung erforderlich

 
Alle Details können Sie dem beiliegenden Flyer entnehmen.
 
Die AFG freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen.

Verkehrsführung Seetalplatz

Ab Oktober 2016 ändert sich die Verkehrsführung am Seetalplatz für die nächste Bauphase. Dazu wurde in alle Haushalte ein Flyer verschickt. Auf diesem Flyer werden aber die Wege für die Fussgänger nicht aufgezeigt. Die Brücke über die Emme Richtung Maxx (Obere Zollhausbrücke) wird abgerissen und neu gebaut. Die Fussgänger werden wie die Velofahrer die neue Brücke (Untere Zollhausbrücke) benutzen können und mit kleineren Umwegen zum Maxx, zum Busbahnhof  oder zum Bahnhof Emmenbrücke gelangen. Und ab Dezember ist dann der Viscosisteg wieder geöffnet.

Die Karte dazu gibt es online.

image.png

Infos zur Zone 30 an der Obermättlistrasse

An der 7. Mitgliederversammlung wurde Kritik an den Massnahmen zur Umsetzung der Zone 30 in der Obermättlistrasse geäussert. Der Vorstand hat die Anliegen der MV dem Tiefbauamt der Stadt Luzern unterbreitet – und das Tiefbauamt hat umgehend reagiert und folgende Änderungen angekündigt:

Zu Fussgängerübergang/Anrampung

Hier sieht das Tiefbauamt ebenfalls Handlungsbedarf. Die Querungen bzw. Anrampungen sind schlecht wahrnehmbar. Das Tiefbauamt wird versuchen mit Markierungen und evt. Pollern im Trottoirbereich nachzubessern.

Zu Einengung/Pfosten im Bereich Schulhaus

Die Pfosten werden auf Probe entfernt. Innert Jahresfrist werden Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Sollte sich zeigen, dass die signalisierte Geschwindigkeit schlecht eingehalten wird, wird das Tiefbuamt wieder Massnahmen ergreifen.

Wir bedanken uns beim Tiefbauamt für die prompte Umsetzung unserer Vorschläge!